top of page

Kpanlogo Afrikanische Trommel 60 Minuten

  • 1 Stunde
  • 60 Euro
  • Musikschule Zauberklang

Beschreibung

"Trommeln das macht Spaß! Ja, das macht Spaß!" Beim Trommeln stellen viel Menschen fest, dass es Ihnen mehr Energie zurückgibt, als sie hineingegeben haben. Es wirkt wie ein natürliches Antidepressiva :) Das Fell der Trommel zieht die Hände der meisten Menschen wie magisch an, es verbindet uns mit einer archaischen Welt, mit einem Urgefühl des Menschseins. Die Kpanlogo ist in der westafrikanischen Trommelkultur Ghanas beheimatet. Als afrikanische Fasstrommel kann sie auch als die Mutter der etwas größeren kubanischen Fasstrommel Conga bezeichnet werden. Im Gegensatz zur Conga ist für ihre Herstellung keine industrielle Technik notwendig. "Das Fell (ursprünglich Antilopenhaut, heute auch Ziege oder Kuh) wird mit einem Pflocksystem gespannt. Werden die Pflöcke oder auch der Rand der Trommel mit einem schweren Holzhammer geschlagen, steigt die Spannung und damit der Ton der Trommel. Soll die Trommel tiefer gestimmt werden, schlägt man mit einiger Kraft mit dem Handballen auf die Mitte des Felles." (Quelle: wikipedia) In der ghanaischen Trommelmusik werden oft bis zu 8 verschiedene Stimmen gleichzeitig gespielt und verweben sich zu einem polyrhythmischen Netz. Die verschiedenen Stimmen bestehen meist aus: - 3 Trommelstimmen "Female", "Male" und "Master" - 1 bis 3 Basstrommeln - 1 Shekere - 1 Clave - 1 Glocke - 1 Talking drum / Melodieinstrument/ Gesang Im Trommelunterricht lernst Du zunächst den Aufbau einer soliden Handtechnik, die Du auf der Kpanlogo anwenden und mit einigen Abwandlungen auch auf Conga und Djembé übertragen kannst. Du lernst den Wechselschlag in Kombination mit: Open, Bass, Slap und Luftschlägen (Tipps), um ein gutes Rhythmusgefühl und einen guten flow in deinem Spiel zu entwickeln. Didaktisch haben wir viele zum Teil selbst entwickelte Wege und Möglichkeiten, um das Rhythmusbewusstsein über Silbensprache, Rhythmische Sätze, Bodypercussion, Schritt-und Klatschkombinationen usw. zu entwickeln. ​Ziele des Unterrichts sind: - Aufbau einer guten Wechselschlagtechnik ("Flowspiel" mit Luftschlägen in den Pausen) - Beherrschung der Grundschläge Bass, Open, Slap - Kennenlernen vieler traditioneller Stilistiken aus Arabien, Afrika und Südamerika - Übertragung und Anwendung in moderne Stilistiken wie Jazz/ Pop/ Reggae/ Funk... - Rhythmische Unabhängigkeiten (2 gegen 3; 3 gegen 4 usw.) - Improvisation und Sologestaltung Trommelunterricht gibt es einzeln und auch in der Gruppe mit bis zu 10 Teilnehmern.


Kontaktangaben

  • Scharnweberstraße 65, 12587 Berlin, Deutschland

    +4917663849825

    mail@musikschule-zauberklang.de

bottom of page