top of page

Conga 60 Minuten

  • 1 Stunde
  • 60 Euro
  • Musikschule Zauberklang

Beschreibung

"Die Conga (auch Konga) ist eine einfellige Fasstrommel, die in Kuba aus Vorgängern verschiedener afrikanischer Traditionen entwickelt wurde und besonders in der Tanzmusik weit verbreitet ist. Im 21. Jahrhundert ist die Conga in Lateinamerika weit verbreitet und wird im afrokubanischen Jazz, Latin Jazz und anderen populären Musikstilen eingesetzt. In Kuba wird häufig die Bezeichnung tumbadora für die Conga allgemein oder eine bestimmte Trommelgröße verwendet,[1] woraus die Bezeichnung Tumba für eine weitlumigere und normalerweise dementsprechend tiefer gestimmte Conga (je nach gespieltem Rhythmus auch Hembra, Caja oder Salidor genannt)[2] abgeleitet ist." (Quelle: Wikipedia) Im Congaunterricht lernst Du die verschiedenen Schlagtechniken: Open Tone, Muffled Tone, Open Slap, Closed Slap, Bass und Tipp ("Mano Dedo"- die Wippe/ Floating Hand)... Du wendest diese Techniken in Rhythmuspattern an und lernst dabei verschiedenen Stile der afrokubanischen Musik kennen.


Kontaktangaben

  • Scharnweberstraße 65, 12587 Berlin, Deutschland

    +4917663849825

    mail@musikschule-zauberklang.de


bottom of page